Systematische Erfassung von Störquellen am Salzhaff und vorbeugende Maßnahmen

Viele Naturliebhaber nehmen bei ihren behutsamen Wanderungen durch die Natur nicht nur die Schönheiten der Natur wahr.

Auch Störungen in Form von wilden Müllkippen, lauten Fahrzeugen aller Art u.a. werden entdeckt. Dabei ist eine Behebung der Mißstände nur selten spontan möglich.

Um diese Entdeckungen in die Form einer systematischen Erfassung zu bringen, hat die Ortsgruppe Salzhaff-Rerik Erfassungsbögen entworfen und verteilt. Eine Auswertung der ausgefüllten Erfassungsbögen zur Identifikation und Dokumentation von Störquellen (u.a. Flugzeuge, PKW, Quads, Motorräder u.a. in sensiblen Gebieten, Vandalismus und das Abladen von Müll) findet regelmäßig statt.

Darüberhinaus finden regelmäßige Begehungen der besonders sensiblen Gebiete durch Mitglieder der Ortsgruppe statt. Dabei werden auch Informationen in Form von Flyern verteilt.

Zusammen mit anderen Organisationen beteiligt sich der BUND hier auch an der Beschilderung von sensiblen Bereichen und Wegen. Durch Schilder mit Verhaltenshinweisen für Spaziergänger, Pressearbeit v.a. auch in der Urlaubssaison, steuernde Maßnahmen wie z.B. geführte Wanderungen durch Naturschutz-Experten wird versucht, einem u.U. auch unbeabsichtigtem Fehlverhalten vorzubeugen.

Zum Download Erfassungsbogen (pdf)